„Systemfehler“: Anwalt fordert mehr Möglichkeiten für Unternehmer gegen schlechte Online-Bewertungen

Interessanter Artikel aus dem Business Insider:

https://www.businessinsider.de/systemfehler-anwalt-fordert-mehr-moeglichkeiten-fuer-unternehmer-gegen-schlechte-online-bewertungen-2018-7

„Doch mehr als die Löschung einer Bewertung kann in Deutschland nicht durchgesetzt werden. „Die betroffenen Unternehmen haben neben der Erstattung der anwaltlichen Abmahnkosten nur in absoluten Ausnahmefällen einen Anspruch auf Schadenersatz oder Geldentschädigung.“

Aus unserer Sicht besteht tatsächlich Handlungsbedarf. Das Phänomen der „Konkurrenz-Bewertungen“ und sogenannten „Fake-Bewertungen“ hat deutlich zugenommen, während die gesellschaftlich-soziale und damit wirtschaftliche Bedeutung der Bewertungen bei Google gestiegen sind. Da die meisten Bewertungen vermeintlich anonym abgegeben werden, besteht in aller Regel das Problem, den Bewerter nicht zweifelsfrei identifizieren zu können.

Für Rechtsanwälte und Unternehmen bietet yourreputation24.com Profil-Analysen an, über die je nach Situation Rückschlüsse auf den Bewertenden gezogen werden können. Mutmaßliche Fake-Bewertungen können dadurch besser nachgewiesen werden – auch gegenüber Google selbst.

Kommentare sind deaktiviert